Fordern Sie weitere Informationen an:

31(0)13 505 30 60

Gemeine Goldmakrele

Da sie schnell wachsen, häufig laichen und einen großen Umfang haben, sind die Populationen der gemeinen Goldmakrele widerstandsfähig gegenüber der Fischerei. Diese Fische werden mit Haken und Leine (niedriger Beifang) und Langleinen (hoher Beifang) gefangen. Die US-Fischerei im Süd-Atlantik hat eine willkommene Initiative zur Einfürung einer Verwaltung dieser Art ins Leben gerufen, die anderswo größtenteils nicht reguliert ist.

Abhängig von der Fangmethode wird die gemeine Goldmakrele von verschiedenen Nachhaltigkeitsbewertungssystemen unterschiedlich klassifiziert. Ihr Fleisch ist weich und fetthaltig, vergleichbar mit dem von Sardinen. Der Körper ist leicht, lang und schlank. Sie sind schnelle Schwimmer und können eine Geschwindigkeit von bis zu 57 mp/h (93 km/h) erreichen.

 


Handelsname

Gemeine Goldmakrele

Lateinischer Name

Coryphaena hippurus

Ursprung

Sri Lanka, Senegal

Fanggebiet

FAO 51, FAO 34, FAO 57

Eigenschaften

Ohne Kiemen & ausgenommen, Ganz, Filet

Inhaltsstoffe

100 % natürlicher Fisch

Nährwerte

Brennwert: 89 Kcal / 374 KJ, Kohlenhydrate: 0 g, Fett: 0,9 g, Eiweiß: 18,9 g

Verpackung

Polystyrol 5kg-10kg-15kg-20kg


Category


Share